Honda Civic Type-R 2015

Vor einiger Zeit habe ich euch ja informiert über den neuen Honda Civic 2015, jedoch geht es heute um den Honda Civic Type-R 2015. Nach nunmehr 5 Jahren Pause ist die nächste Generation des kompakten Japansportlers zu erwerben.

Design

Wo fangen wir am besten an?! Wir haben natürlich auch die Konzeptfahrzeuge beobachtet und sie gaben schon einen echt brachialen Ausblick auf die Serienversion. Nun aber zum Modell, was wohl die Fan-Gemeinde der Kompaktsportler  wieder ein Lächeln auf die Lippen zeichnen wird. Der neue Honda Civic Type-R 2015 ist schon im Stand eine Ansage. Insgesamt wirkt er zwar etwas ziviler als die Studien, jedoch nicht wirklich weniger aggressiv. Die Keilform, die auch schon den normalen Civic und den Civic Tourer schmückt, unterstreicht einfach nur den sportlichen Auftritt. Aufgewertet wird dies zudem noch durch weitere zusätzliche Elemente. Zum Pakt gehören dabei die Spoilerlippe an der Front, die vergrößerten Lufteinlässe, die Kotflügelverbreiterungen, die Seitenschweller und natürlich das heftige Heck. Letzteres ist mit integriertem Diffusor, Vierrohr-Abgasanlage und dem Heckspoiler auf den Heckklappe einfach die puristische Kampfansage an alle anderen. Aber auch das spezielle Felgen-Design, welche eine perfekte Kombination mit den 235/35 R19 Continental-Reifen bilden, tragen den charakteristischen Stil von Performance fort. Bei all dem ist aber auch zu erwähnen, dass all diese Elemente nicht allein dem Zweck dienen gut auszusehen, sondern wirklich entscheidend für die Performance des Honda Civic Type-R 2015 sind!

2015 Honda Civic Type R

2015 Honda Civic Type R

2015 Honda Civic Type R

 

Pakete

Insgesamt gibt es beim neuen Honda Civic Type-R 2015 zwei Ausstattungsvarianten. Zum einen die „normale“ Version und darüber hinaus das  Top-Modell mit „GT-Pack“. Beim GT-Pack sind zusätzlich rote Akzente an Front- und Heckstoßfänger, Parksensoren vorne und hinten, Frontscheinwerfer mit automatischer Fahrlichtschaltung, ein Regensensor, elektrisch anklappbaren Außenspiegeln und die adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) beinhaltet. Ebenfalls enthalten im „GT-Pack“ sind Hondas Fahrerassistenzsysteme. Die Sicherheitssysteme, die eine Kombination aus Kamera- und Radartechnologie nutzen, umfassen ein Kollisionswarnsystem, einen Spurhalteassistenten, Fernlichtassistenten, einen Toter-Winkel-Assistenten, einen Ausparkassistenten und eine Verkehrszeichenerkennung. Weitere Möglichkeiten zur Individualisierung des Honda Civic Type-R 2015 bietet Honda drei Pakete an. Dies sind einmal das „Rally Red“ Exterieur-Paket, das „Rally Red“ Interieur-Paket und das Carbondesign-Exterieur-Paket.

Innenraum

Aber auch das Interieur im neuen Honda Civic Type-R 2015 überzeugt mit sportlichen und funktionellen Neuerungen, die speziell für den neuen Type-R entwickelt wurden. Gemeinsam sorgen diese Elemente für einen komfortablen, aber auch im Alltag für einen sportlichen Gesamteindruck. Die Schalensitze vorn, das Lenkrad und Aluminium-Schalthebel gewährleisten eine angenehme Sitzposition, eine gute Übersicht über alle wichtigen Informationen und sorgen für ein hohes Maß an Kontrolle. Die exklusiven Sportsitze zeichnen sich durch eine hohe Rückenlehne aus und kommen in rot-schwarzem Veloursledereffekt mit Doppelziernähten daher. Dabei bieten dem Fahrer und Beifahrer einen hervorragenden Seitenhalt in Kurven. Ein wichtiger Faktor bei der Gewährleistung einer geeigneten Fahrposition im neuen Civic Type R ist die Sitzhöhe. Abgesehen von diesen sportlichen Merkmalen unterscheidet sich der Innenraum, in Bezug auf Platzangebot und Funktionalität, nicht erheblich vom Serien-Civic.

Civic Type R

Civic Type R

 

Motor

Kommen wir nun zum Herstück des Honda Civic Type-R 2015. Der alte Sauger hat ausgedient und wurde jetzt durch einen neu entwickelten 2.0-VTEC-Turbo mit Direkteinspritzung ersetzt. Damit setzt er neue Standards im Hinblick auf Leistung und Drehmoment im Segment der frontangetriebenen Kompaktsportler. Die Spitzenleistung von 310 PS liegt bei 6.500 U/min an, wobei das jedoch noch deutlicher für den Fahrspaß sorgende Drehmoment von 400 Nm, schon ab 2.500 U/min voll zur Verfügung steht. Diese Werte sorgen dafür, dass der Honda Civic Type-R 2015 den Sprint von 0 auf 100 km/h in 5,7 s bewältigt. Außerdem ist spektakulär, dass dieses Aggregat bis maximal 7.000 U/min dreht und er nicht wie andere bei 250, sondern erst bei 270 km/h abgeregelt ist. Ist das normalen Fahren mit dem Honda Civic Type-R jedoch etwas „zu normal“, dann hat der Fahrer die Möglichkeit mittels aktivieren des „+R“-Modus das Ansprechverhalten des Fahrwerks und Motors zu erhöhen und so für ein noch intensiveres Motorsport-Feeling zu sorgen.

Fazit

Zwar bin ich persönlich noch nicht in den Genuss gekommen den neuen Honda Civic Type-R 2015 zu fahren und zu testen, aber allein die technischen Daten und das Design führen zu einem Kribbeln im rechten Fuß. All diesen Spaß bekommt man schon ab 34.000€ für die „normale“ Version und mit „GT-Pack“ ab 36.500€. Vielleicht kommen wir aber noch in den Genuss und dann gibt es auch wieder ein passendes Video zum Honda Civic Type-R 2015.

Quelle: Honda-Presse